Hyaluronsäure-Therapie

Wir setzen die Hyaluronsäure-Therapie bei der Behandlung von

• Arthrosen der Kniegelenke

• Arthrose der Schulter

• Arthrose im Ellenbogengelenk

• Wirbelgelenksarthrose

• anderen kleineren Gelenkarthrosen, wie z.B. Hand- oder Fußgelenke

ein.

 

In Hyaluronsäureprodukten ist eine Substanz enthalten, die vorübergehend die geschädigte Gelenkflüssigkeit ergänzt und gleichzeitig die körpereigene Gelenkflüssigkeit bei der Bildung und Verteilung positiv beeinflusst.